Alles über Zwergkaninchen Haltung Rassen Infos
Startseite

Zwergkaninchen

Ernährung

Die Nahrung für das Zwergkaninchen bietet eine große Vielfalt, auch wenn sie reine Pflanzenfresser sind. Bieten sie ihrem Kaninchen regelmäßig ein bisschen Abwechslung.

Das Grundnahrungsmittel für ein Kaninchen ist das Heu, welches rund um die Uhr zur Verfügung stehen sollte. Es sollte grün und trocken sein. Je hochwertiger das Heu ist, desto besser.

Obst und Gemüse sind für das Tier ebenfalls sehr wichtig und sollte jeden Tag damit gefüttert werden. Allerdings sollte man es langsam daran gewöhnen, denn die Verdauung eines Kaninchens ist sehr empfindlich. Man sollte sich genau darüber informieren, welche Obst- und Gemüsesorten für das Tier geeignet sind, denn falsche Nahrung kann bei einem Kaninchen zum Tod führen.

Oft behaupten Meinungen, dass Trockenfutter gut für die Kaninchen sind. Allerdings wird dies nicht benötigt. Einige Bestandteile im Trockenfutter können sogar schädlich für das Tier sein. Es kann zu Verdauungstörungen und Krankheiten führen. Auch wenn es den Anschein macht, Kaninchen mögen dieses Trockenfutter, ist es dennoch ungesund.

Ein weiterer Irrtum sind die Trinkfläschchen, aus denen die Nagetierer meist ihr Wasser trinken. Ein Schälchen mit frischen Wasser ist geeigneter für das Kaninchen. Wie Heu, sollte auch das Wasser jeder Zeit für das Kaninchen zur Verfügung stehen. Bei einer gesunden und artgerechten Ernährung sind Salz- und Mineralsteine vollkommen unnötig.


Über den Hamster findet man bei Hamsterhaltung.com viele Informationen
Alles über Vögel bei lexikon-voegel.de
(c) 2012 by zwergkaninchen.biz Hinweise Impressum weitere Tierinfos